MINT-Labs News

06. Juli 2020

Verstärkung fürs Team:

Technikerin Sandra Hannweg

Seit dem 1. Juli 2020 ergänzt Sandra Hannweg als Technikerin das Team des MINT-Labs Regensburg e.V.. Sie hat ein Duales Studium der Mikrosystemtechnik an der OTH Regensburg in Verbindung mit einer Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik bei OSRAM OS absolviert und dadurch Erfahrungen sowohl im handwerklichen Bereich als auch im akademischen Rahmen. Zuvor konnte sie bei einem FOS-Praktikum bei Infineon schon Einblicke in die Galvanik bekommen. Frau Hannweg ist zudem sozial engagiert und hat viele Jahre lang Jugendgruppen geleitet, ebenso hat sie sich weitergebildet für den Umgang mit Social Media. Sie wird das Rückgrat des Hauses sein und dafür sorgen, dass alle Räume und Materialien verfügbar sind und funktionieren. Und sie wird als Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler auch das Gesicht der Labs sein.
03. Juli 2020

Logo für MINT-Labs Regensburg

Die MINT-Labs Regensburg haben nun ein sprechendes Logo, entwickelt vom jungen Designerteam Franziska Scheubeck & Simon Merz. Die Bildmarke kombiniert Symbole aus den vier MINT-Feldern – für die Mathematik steht der Kreis aus der Geometrie, die Informatik wird durch einen Binärcode, gehalten als Schachbrett, repräsentiert, die Naturwissenschaften mit einer stilisierten Pflanze und die Technik als Quadrat, das für ein CPU steht. Merken Sie sich das Logo, es wird künftig häufig zu sehen sein.
02. Juli 2020

Förderzusagen für MINT-Labs Regensburg

Der Verein konnte ein Projekt zur wissenschaftlichen Begleitforschung einwerben. Dies ermöglicht, von Beginn an die Inhalte der MINT-Labs Regensburg durch professionelle Evaluation zu unterstützen und zu verbessern.
20. Juni 2020

Neumitglied im Verein MINT-Labs Regensburg e.V.:

BioPark Regensburg GmbH

Der Verein MINT-Labs Regensburg e.V. hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Hierfür arbeiten die Mitglieder daran, einen Ort zu schaffen und zu betreiben, wo junge Leute ein einladendes Umfeld vorfinden, das ihre Neugierde weckt. Aus mehreren Labors und Werkstätten im Haus RUBINA entstehen derzeit ein Schülerlabor und ein Schülerforschungszentrum. Zudem entwickelt ein Kuratorium ein breitgefächertes Angebot an Kursen, praxisnahem Arbeiten und individuellen Forschungsmöglichkeiten. Noch vor der Eröffnung der MINT-Labs 2021 ist ein weiteres Neumitglied zum Verein gekommen: die BioPark Regensburg GmbH.
1 2